Zum Inhalt springen

Wir empfehlen allen Nutzern, nur noch IMAP zu verwenden. IMAP verfügt über eine Reihe von technischen Details, die besonders für die Nutzung mit mehreren Endgeräten und den Offline-Betrieb von Vorteil sind.

  • Möglichkeit des Zugriffs und der Verwaltung von mehreren Mailboxen oder Folder
  • Verwaltung von permanenten Statusinformationen
  • Unterstützung von Abholung und Speicherung von Nachrichten
  • Neben Löschen und Abholen von Nachrichten weitere Manipulationsmöglichkeiten der Mails auf dem Server
  • Unterstützung des Zugriffs mehrerer Clients gleichzeitig auf eine Mailbox
  • Offline-Unterstützungen fuer minimierte Online-Zeiten
  • Funktionen zur Optimierung der Performance im Online-Betrieb, speziell bei langsamen Verbindungen

Weiterhin ist unbedingt zu beachten, dass die Kommunikation mit dem Server so konfiguriert wird, dass sie verschlüsselt abläuft. Der KNF-Server unterstützt eine Verschlüsselung der Verbindung mittels SSL und TLS/STARTTLS.

Für den Zugriff auf den zentralen Mailserver sind folgende Einstellungen vorzunehmen:

  • IMAP4 (Mail-Eingangsserver): mail-n.franken.de, Port 993/TCP
  • SMTP (Mail-Ausgangsserver): mail-n.franken.de, TLS/STARTTLS

Beispielkonfigurationen