autocad 2006 buy autodesk inventor buy uk excitech autocad 2007 oem download autodesk robot structural analysis professional 2011 autodesk revit architecture 2010 32 and 64 bit oem autocad classes
Zum Inhalt springen

Vom Pegnitz- ins Hirschbachtal

Samstag, 22. Juli 2006

... Weiter Richtung Hirschbach begleitet uns der grüne Punkt nun über die Hirschbacher- und Raiffeisenstraße aus Vorra bergauf hinaus. Wer's gemütlicher angehen will, bleibt am Ortsende in Vorra geradewegs auf dem mit grünem Punkt markierten Weg – weiter aufwärts auf die Fluren und Felder hinaus. Holzschilder geben die Richtung unserer Wanderung vor, die über eine ausgedehnte Hochfläche führt. Später geht's an Feldscheunen vorbei und unter einer Hochspannungsleitung hindurch, bevor der Weg wieder in ein Waldstück eintaucht.

Der rote Punkt kommt kurz hinzu ("Korbmachersteig") und leitet im Wald geradeaus weiter. Wir aber bleiben bei unserer Markierung grüner Punkt und zweigen unmittelbar nach dem Waldeintritt rechts ab. Ein Gedenkstein erinnert rechts im Wald an den Tod des 54-jährigen Schneidermeisters und Spezereihändlers Kraus aus Vorra bei einer Jagd am Sonntag, den 7. August 1892. Auf angenehmen Waldboden wandern wir immer leicht bergab – grüner Strich und roter Kreis kommen als Markierungen hinzu – bis zum Naturdenkmal "Windloch", einer 35 m tiefen, eingezäunten Einlochhöhle.
In mehreren Bögen führt u. a. der grüne Punkt auf einem Waldpfad weiter abwärts bis vor die "Schlangenfichte", die leider auch "schon etwas in die Jahre gekommen" ist und viel von ihrer ursprünglichen Schönheit verloren hat. Wir folgen dem Holzwegweiser grüner Strich Richtung Hirschbach.

Der Weg führt durch das Reichental, ein liebliches Trockental mit seiner abwechslungsreichen Fauna und schönen Einblicken in etliche kleine Seitentäler. Gerade im Frühling und Herbst: zahlreiche Farbtupfer in der Landschaft. Nach manchen Windungen des Tales kommen wir zum Schluss auf asphaltiertem Weg zwischen moosbedeckten Felsen im Wald und einer Felsengrotte, "der Bettelküche", linker Hand am Ausgang des Reichentales nach Hirschbach und haben uns eine Rast redlich verdient.
(Quelle: VGN-Freizeittipp "Vom Pegnitz- ins Hirschbachtal")

Zur Heimfahrt müssen wir wieder nach Vorra zurück. Dafür nehmen wir aber den direkten, kürzeren Weg.
Streckenlänge: Vorra - Hirschbach 8 km / Hirschbach - Vorra etwa 4 km (kürzerer Weg)

Anreise mit der Bahn

  • Anreise: Regionalbahn R3 bis Vorra
  • Abfahrt: 08:57, 22.Juli 2006
  • Treffpunkt: 08:30 Hauptbahnhof Nürnberg

Impressionen