1. Regeln für den Datentransfer

Der Transport nicht frei kopierbarer Daten oder Software ist verboten, wenn es sich dabei entweder um kommerzielle Nutzung oder Weitergabe von Raubkopien handelt.

2. Sinnvolle Nutzung der Resourcen

Unsere Resourcen sind beschränkt. Jeder Teilnehmer am KNF-Netzbetrieb achtet auf sinnvollen Umgang mit den vorhandenen Resourcen. Dies betrifft die Verfügbarkeit der vorhandenen Leitungskapazität und der Einwahlleitungen, das Transfervolumen, den Plattenplatz auf unseren Servern und die Nutzung der vorhandenen Rechenkapazität. Gespoolte Daten müssen regelmäßig abgeholt werden.

Nach oben

3. Wahl von Rechner- und Benutzernamen

Die Namen von Rechnern und Benutzern müssen so gewählt werden, dass sie nicht in auffälliger Weise mit Firmen, Organisationen oder Produkten in Verbindung gebracht werden können.

Nach oben

4. Erreichbarkeit über eMail

Die verantwortliche Person jedes angeschlossenen Rechners muss über die eMail-Adresse 'POSTMASTER@RECHNER.franken.de' erreichbar sein.

 

In der Newsgroup 'knf.announce' werden Bekanntmachungen des Vereins 'Kommunikationsnetz Franken e.V.' veröffentlicht und sind damit verbindlich.

Nach oben

5. Rechner mit mehreren Benutzern

Der Betreiber eines Rechners mit mehreren Benutzern hat die Richtlinien des Kommunikationsnetz Franken e.V. bereitzustellen und dafür zu sorgen, dass sie alle User vor der ersten Netznutzung zur Kenntnis genommen haben.

 

Der Betreiber eines Mehrbenutzersystems hat auf Anweisung des Vorstands des Vereins 'Kommunikationsnetz Franken e.V.' einzelnen Usern die Netznutzung zu sperren.

Nach oben

6. Nutzung von eMail

Das transferierte Mail-Volumen ist nicht durch ein "hartes" Limit beschränkt, solange die Solidargemeinschaft der KNF-Netzteilnehmer nicht darunter leidet. Vor allem die Nutzung von Mail-Servern und Mailing-Listen sollte mit Bedacht geschehen.

 

Die kommerzielle Nutzung des Mail-Zugangs ist ausgeschlossen. Die Weitergabe der eMail-Adresse darf nur für private Zwecke erfolgen. Auch dürfen Firmenanschriften, Firmenlogos etc. nicht in Signaturen verwendet werden. Eine umfassendere Darstellung des Verbotes kommerzieller Netznutzung ist im Abschnitt D angegeben.

 

Das Einrichten von Hidden-Hosts ist nur in Absprache mit dem Verein zulässig. Hidden-Hosts sind Rechner, die keine eigenene Mail-Adressierung besitzen und nur über Alias-Einträge versorgt werden.

Nach oben

7. Der Umgang mit News

Bezüglich des Volumens gelten sinngemäß die selben Bestimmungen wie für Mail. Beim Verfassen von Artikeln sind die Regeln des Anstands und des freundlichen Umgangstons zu beachten.

Nach oben

8. Weitergabe von News

Die Weitergabe der internen Gruppen des Vereins 'Kommunikationsnetz Franken e.V.' (knf.*) ist nur an Teilnehmer der Domain 'franken.de' erlaubt. Alle Beiträge in diesen Gruppen müssen entweder in der 'From:'-Zeile oder in einer nichtkommerziellen Signatur die 'franken.de'-Adresse des Autors aufweisen. Bei der Weitergabe von News sind die Regelungen der Provider zu beachten. Alle direkt oder indirekt versorgten Sites (ausgenommen mit regionalen Gruppen und de.*) sind dem Vorstand des Vereins 'Kommunikationsnetz Franken e.V.' zu melden. Der Weitergeber haftet für die Einhaltung der Regelungen.

Nach oben

9. Ausschluss von Teilnehmern

Ein Verstoß gegen diese Richtlinien kann den Ausschluss aus der Domain 'franken.de' zur Folge haben.

Nach oben