Von idyllischen Feldern zu mystischen Grotten


Am Sonntag, den 25. September 2016 findet der diesjährige KNF-Wandertag statt.

Bewegung kann nicht schaden, also auf zum KNF-Wandertag.

 

Wir treffen uns am HBF-Nürnberg. Von dort fahren wir gemeinsam mit der R3 nach Neuhaus an der Pegnitz.

Die etwa 13 km lange Route führt den Wanderer zu kleineren Höhlen und anderen typischen Karstformen des oberen Pegnitzgebietes, als Höhepunkt auch zur Maximiliansgrotte.

Der Ausgangs- und Endpunkt des durchgängig mit "grün Punkt" markierten Weges – eine der schönsten Wanderungen im VGN-Gebiet – ist der Bahnhof von Neuhaus a.d. Pegnitz, der mit der R3 schnell und bequem zu erreichen ist. Sollte sich die Streckenwahl als zu anstrengend erweisen, so kann die Wanderung mit "gelb Strich" auf etwa 9,5 km verkürzt werden - also keine Angst vor den 13 km.

Vom Hauptbahnhof Nürnberg aus (und zurück) fahren Züge im Stundentakt, die Fahrzeit mit dem Regional-Express beträgt etwa eine halbe Stunde.

Es handelt sich um eine VGN-Wanderroute - siehe Beschreibung. Zum Ausdrucken und mitnehmen gibt es hier ein Faltblatt.

 

Mitbringen: Vesper, Getränk, Unterlage zum Hinsetzen.

 

Treffpunkt: 08:45 Uhr am Nürnberger Hauptbahnhof, Südausgang (Fahrkarte besorgt das KNF). Abfahrt ist um ß9:08.

 

Anmeldung: E-Mail an team@franken.de, Stichwort: Wandertag.

 

Euer KNF-Wander-Team