Notfall Winword - Perl rettet den Tag (Dieser Kurs muss mangels Interesse leider ausfallen!)

Termin:      Sonntag 27. Mai 2007, von 13:00 bis ca. 17:00 Uhr
Bitte Zeit zum Aufbau der Hardware einplanen!
Ort: Yacht-Club Noris e.V. - Nürnberg, Clubhaus am Dutzendteich, Bayernstr. 134, 90478 Nürnberg
Dozent: Richard Lippmann

Szenario

10 Jahre alte Winword-Dokumente bringen auf einmal Winword zum Absturz. Nach längerem Suchen stellt sich heraus, dass sich die Dokumente nach ca. 5 Minuten doch öffnen. Irgendwo da drin steckt eine Referenz auf einen Server den es schon lange nicht mehr gibt. Mit einem Hexeditor kein Problem!

 

Einfache Lösung

Mei, dann sollen sie halt warten!

Bessere Lösung

Wir schreiben ein Perl-Programm um das Problem aus der Welt zu schaffen.

 

Was wir an dem Perl-Nachmittag lernen werden

  • Die BLITZ-Lösung besteht aus einer Zeile, löst aber nicht alle unsere Probleme.
  • Wir werden zusammen eine Perl-Bibliothek mit einem Test-First-Ansatz schreiben. Allerlei Überraschungen werden auf uns warten!
  • Dieser Tag ist der Murmeltiertag! Immer wieder sterben und wieder erwachen? Das ist ein nützliches Vorgehen beim Testen von Bibliotheken.
  • Zum Schluss werden wir diese Perl-Bibliothek in eine EXE-Datei packen und mit ein paar nützlichen Kommandozeilenparametern versehen. Somit können wir diese Exe-Datei von jedem Computer aus starten, auch wenn dort kein Perl installiert ist.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Jeder soll einen Computer mit WLAN- oder Ethernet-Schnittstelle mitbringen.
  • Perl muss installiert sein.
  • Windows-Anwender werden bevorzugt. Mac- und Linux-User sind willkommen, werden aber beim Thema perl2exe nur zuschauen können.
  • Workshop! Alle Teilnehmer müssen auf die Bühne und selbst einen Teil der Bibliothek programmieren.
  • Anfänger sind herzlich willkommen. Jeder sollte aber schon einmal ein kleines Perl-Programm selbst geschrieben haben.